Preise

Die Preise für unsere Sprachdienstleistungen variieren und hängen von einer Vielzahl von Faktoren ab.

Für Dolmetscheinsätze werden grundsätzlich Pauschalsätze vereinbart. Sie beinhalten die Kosten für die Vorbereitung auf den Einsatz und oft auch die Kosten für die Reisezeit zum Einsatzort.

Preise für Übersetzungen richten sich auch nach dem Schwierigkeitsgrad der Texte und der Bearbeitbarkeit von Dateien. Zusatzkosten entstehen z.B. bei Dokumenten, die eine grafische Nachbearbeitung erfordern, wie PowerPoint-Präsentationen, Flyer, Web-Seiten, DTP-Formate (z.B. InDesign) etc.

Honorare für Terminologiearbeiten sind vom Material abhängig, das der Auftraggeber liefern kann: bspw. alte Übersetzungen, Translation-Memories, Glossare etc. Weiterhin hängen die Preise davon ab, in welchem Format die Terminologie geliefert werden soll.

Für Expressaufträge (innerhalb 24 Stunden oder Wochenende) wird ein Aufschlag von 25 - 75 % erhoben –  ausgenommen sind Rahmenverträge. Die kurzfristige Disponierung unserer Übersetzer, sowie zusätzliche Nacht- und Wochenendarbeit erfordern diesen Aufschlag.

Genaue und unverbindliche Angebote erstellen wir gern, sobald wir Ihre Texte oder Eckdaten kennen. Schreiben Sie uns eine E-Mail oder rufen Sie uns an.

Preise werden bestimmt durch:

  • Schwierigkeitsgrad
  • Sprachrichtung
  • Bearbeitbarkeit der Dateien
  • Zeitraum